Tagebuch eines Hobbits – Teil 1: Der erste Tag

Liebes Tagebuch!

In Archet angekommen. Ganz schön miese Stimmung… Einer der großen Waldläufer (mann, sind die groß!) ist verletzt. Er will nichtmal was essen. Da muss es ihm wirklich schlecht gehen.

Die Leute schicken mich die ganze Zeit hin und her. Ich fühl mich schon richtig schlank vom vielen Laufen. Könnte aber auch daran liegen, dass mein Mitternachtssnack ausfallen musste.

Kämpfen musste ich auch viel. Könnte mich dran gewöhnen. Es macht richtig Spaß böse Räuber zu verkloppen!

Letzte Nacht habe ich in der Jagdhütte des Sohnes von Hauptmann Farnbach in einem Schlafsack übernachtet. Ich hatte vielleicht einen seltsamen Traum! Eine große wunderschöne blonde Elbin ist mir erschienen. Mysteriöse Dinge hat sie mir erzählt und erschreckende Bilder habe ich gesehen… Das hat mich ganz schön erschüttert. Ich habe das Gefühl etwas Großes kommt auf mich zu.

Noch bin ich aber frohen Mutes. Wir Hobbits lassen uns halt nicht so schnell unterkriegen!

Ich muss los, liebes Tagebuch. Bis später.

Deine Hoitaja

Archet_Karte

______________________________

Hoitaja ist eine Hobbit-Wächterin, die in ihrem Tagebuch von ihren Erlebnissen in Mittelerde berichtet.

-Index-

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s